Der Modetrend 2017: Patches

Auf der H+H Cologne waren sie kaum zu übersehen und wenn man sich in den Modeläden umschaut, sind sie ebenfalls allgegenwärtig. Wen wundert es daher, dass Stylebook bereits im Dezember 2016 Dank einer Pinterest-Prognose mitteilte, dass Patches einer der größten Modetrends in 2017 werden!


1. DIY-Verzierungen für einen persönlichen Look (+800%)
Schon der diesjährige Hype um Patches hat eine Vorschau auf das nächste Jahr gegeben. Der DIY-Trend wird 2017 dann aber auf die Spitze getrieben: Jacken, Hosen und Shirts werden über und über mit Aufnähern, Anhängern und Aufschriften aufgepimpt, jede freie Fläche des Kleidungsstücks wird genutzt. Und das Beste an diesem preisgünstigen Trend: Es entstehen immer coole Unikate!

Ich war ja zuerst mal septisch (was ich zugegebenerweise oftmals mit neuen Trends bin). Aber dann habe ich mir die kunterbunten Bildchen mal genauer angesehen und immer mehr Patches gefunden, die wirklich hübsch und ausgefallen sind. Die Patches sind teilweise sehr detailliert gestickt und mit Pailetten verziert. Sie sind so vielfältig einsetzbar und geben Kleidung einen unverwechselbaren und ganz eigenen, individuellen Look!

Sogar Taschen und Geldbörsen lassen sich mit Patches aufpimpen und erstrahlen damit in einem ganz neuen Design!

Hatten wir das nicht schon einmal? Oh ja - ich war damals im allerbesten Teenageralter und war ziemlich happy, dass mir die damalige Freundin meines großen Bruders eine Jeansjacke vermachte, die ebenfalls gepimpt war. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass Smilies auch damals in fröhlicher und weniger fröhlicher Mimik uns von allen möglichen Gegenständen entgegenlachten! Naja - ob wir demnächst dann auch wieder Fliegerseiden-Jogginganzüge, Netzshirts und Dauerwelle tragen werden? Neonfarben und die Diddl-Maus sind schließlich auch wieder hip :-)

 

Wir haben also die Messe genutzt und uns durch die große Menge an Patches gewühlt und natürlich auch einige für den Shop bestellt. Dies hier ist nur eine kleine Auswahl, - das Komplettangebot findet Ihr im Shop hier.


Wie steht Ihr zu dem Patches-Trend? Pimpt Ihr schon, seid Ihr sekeptisch oder lasst Ihr diesen Trend dann doch eher vorüberziehen?

Liebe Grüße
Petra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lieben Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, mir zu schreiben! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...